Neuigkeiten aus dem Universum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuigkeiten aus dem Universum

      Hier werden mit dieser Woche beginnend Neuigkeiten, Around the Verse Episoden, mit übersetzter Stichpunktartiger Abschrift und übersetzte News Artikel der Star Citizen Hauptseite, Roberts Space Industries, zufinden sein. Hier bitte, der Übersicht halber keine Diskussionen oder andere Beiträge.
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • 10 for the Designers

      https://youtu.be/tal2ItXPQ2g


      diese Woche haben sich die technical designers Calix Reneau und Matt Sherman 10 Fragen der Community gestellt,
      00:46 – Repair System --> Es wird ein "in Depth" Reperatur System geben wo erst mal der Fehler gefunden werden muss
      03:17 – Physically Challenged Play --> Es wird kurz drüber gesprochen was geplant ist um das Spiel für Menschen mit Behinderung zugänglicher zumachen
      05:36 – Multi-Crew Stations --> Infos zu Crew Stations und Systemabschaltungen um z.B. Sprit zu sparen
      07:20 – Crafting System --> ist geplant noch nichts genaues wie das aussehen soll, da es kein leveling gibt in SC
      09:03 – Environmental Impact on Flying --> Nebulas usw. werden Auswirkungen auf Schiffssyteme haben, vom Ausfall einfacher sachen bis hin zu Überladungen
      10:59 – Vanguard Redundant Systems --> Antwort ob bei mehr wie einem Schild z.B. unterschiedliche Typen zur gleichen Zeit eingebaut werden können
      12:52 – Target Vectors --> Es wird möglich sein Ziel Vektoren an andere Schiffe weiterzugeben um sie abzufangen.
      14:27 – USE Icon --> Button soll geändert werden, ist wohl aber in der Cryengine nicht so einfach wie es sich anhört
      16:22 – Persistence Duration --> Wie lange Wracks usw. bleiben, konnte noch nicht gesagt werden.
      17:51 – Formation Flight --> Möglichkeit wird geprüft das Schiffe ein autom. Formations System bekommen
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • Around the Verse 40

      https://youtu.be/WgRIBLE7s5U


      Zusammenfassung:

      Santa Monica Studio ( PU )
      - Konzept der "Hull Serie"-Schiffen in den letzten Zügen
      - "Character Creation Pipeline" wurde weiter optimiert und sie fangen an die Einwohner von Terra zu Designen
      - Vor Release von 1.2 wird es noch 1.1.2 geben mit Tutorial System geben u. Bug-Fixes für die Multicrew Schiffe

      Denver, ILL Fonic ( FPS Modul )
      - Feintuning am Zero G Sport Modus im FPS Modul. (denkt an Enders Game )
      - Anmations Updates für Zero G
      - Performance Tuning am Netcode

      Austin Studio ( PU )
      - Haben die Woche hauptsächlich an Enviroments gearbeitet und an der Optimierung der Pipeline

      Manchester Studio (SQ42)
      - neuer QA Mitarbeiter
      - Bug Fixing für Matchmaking und Verbindungsprobleme
      - Arbeit am Tutorial System für den Arena Commander
      - interne FPS Modul Tests

      Außerdem:
      - ab heute oder morgen sind die Racing Schiffe wieder mal im Sale bzw. für REC´s verfügbar (m50, 350r,...)









      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • So für heute den 17. 4.15 wird gerade im Statusupdate der Hauptseite ein Update für 1.1.1 sowie ein kurzer Stresstestangekündigt denke es wird uns aber kaum treffen da die wohl die Ami Rushhour dazu benutzen werden was bei uns ja im töten in der Nacht liegt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1stBEAST () aus folgendem Grund: Tante EDIT: hab mal link zu Post von CIG mit rein gemacht. Stress Test ist für Deutschland heute ab 23:00

    • Es ist soweit liebe Fangirls und fanboys

      Für die nächste woche sind die Racing Schiffe free 4 all zu testen

      Dabei handelt es sich um:



      also ausgiebig testen und Feedback an die Jungs und Mädels von Chris Roberts

      Und immer dran denken achtet auf eure G-force nich das ihr euch mit den Dingern in nenn Asteroiden verwickelt



      Hier geht´s zum Orginalpost

      Test Drive the Racing Ships! - Roberts Space Industries


      Haha Beast mehr kannst auch du nich rein editieren
    • So, für alle die diesen Thread nicht mitbekommen haben hier die aktuellen Infos zum "Hull-Series" Sale.
      Der Sale ist diesen Freitag und mittlerweile sind die Preise bekannt gegeben worden.

      Hull A - $60 USD
      Hull B - $90 USD
      Hull C - $200 USD
      Hull D - $350 USD
      Hull E - $550 USD

      So wie es aussieht kann nun doch die Hull E Variante, erworben werden das war erst nicht so klar.
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • Außerdem
      10 for the Producers:
      https://youtu.be/YJeaYs_U-Mg

      hier mal wie ich finde die 3 interessantesten Punkte

      1: Wird es möglich sein ,die Schwenkflügel im Weltraum einzuklappen?
      ■ Die Hornet , Vanguard , Retaliator haben Schwenkflügel , aber es gibt keine AeroDynamische Notwendigkeit, sie im Raum einzusetzen .
      ■ Es wird ein Knopf geben um die Flügel vor oder zurück zu schwenken
      ■ An den Flügelspitzen des Vanguard sind z.b. Düsen die etwas mehr Speed/beschleunigung geben wenn die flügel zurückgeklappt sind. Lässt man die Flügel vorn rollt er schneller.
      ■ Wenn Flügel vorne sind dann ist die Cross-Section höher

      2: Wird es eine Möglichkeit geben Abwärme Emissionen zu speichern um so die Stealth-Eigenschaften zu erhöhen und wir die Abwärme wenn sie im Schiff bleibt Auswirkungen haben auf Schiff und Crew?
      ■ Da es sich um Kern-Energie handelt wird man die Abwärme nicht langespeichern können, das ist nichts den man sich zulange aussetzen will
      ■ aber sie arbeiten an einem System um es für kurze ZeitsSpeichern/unterdrücken zu können.

      10 : Wird die Schiff Spitzengeschwindigkeit und die relative Spitzengeschwindigkeiten von der CryEngine eingeschränkt? Wird diese neu verteilt werden? Wird versucht, dies zu ändern ?
      ■ 500 m / s war eine Einschränkung , aber durch das 64-Bit- System sollte diese Grenze fallen.
      ■ Die Frage ist, wollen wir das überhaupt schneller , außerhalb der Sprungantriebe ?
      ■ Wir haben eine Idee diskutiert , und wir werden sehen, ob sie umgesetzt wird oder nicht.
      ■ Jedes Schiff wäre bei dieser idee zu 500 m/s fähig, wird sich aber dann auf die Beweglichkeit jenseits des Ideal Bereiches auswirken da die Thruster dann zu schwach sind um das schiff zu lenken. Außerdem werden die Schiffe unterschiedlich schnell beschleunigen. Jedoch nimmt bei jedem Schiff dann die Beschleunigung mit zunehmender Geschwindigkeit ab.
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • https://youtu.be/n7sFalTCajY





      Zusammenfassung:


      • Die Freiflugwoche für Racing-Schiffe endet morgen
      • Ihr könnt CIG im Forum wissen lassen welche Schiffe ihr als nächstes testen möchtet
      • Alpha Patch 1.1.2 rückt näher, er bringt einen Tutorial-Modus und ebnet den Weg für Star Marine (FPS)
      • Es wird bald einen weiteren Stresstest geben, um die Arbeiten an der Serverstabilität voranzubringen
      • Arbeiten am Spiel-Balancig sind sehr wichtig und finden permanent statt, man sollte den aktuellen Patch niemals mit dem fertigen Spiel verwechseln
      • Ein Designpost zum Cargo System erscheint heute
      • Der Konzeptverkauf der Hull-Serie startet heute

      Spectrum News:

      Santa Monica:

      • Eric Kieron Davis wurde als neuer Senior Producer eingestellt
      • Er arbeitet an einem Recourcen-Management-Tool für Schiffe das sich "Shotgun" nennt
      • Letzte arbeiten an der Präsentation der Hull-Serie werden abgeschlossen

      Illfonic:

      • Die Arbeit fokusiert sich momentan auf Sata-Ball
      • Sata-Ball ist so wichtig, da es benötigt wird um Bewegungsabläufe in Schwerelosigkeit richtig abstimmen zu können
      • Es wird weiterhin am Balancing für FPS-Waffen gearbeitet
      • Wichtig ist hierbei wie das Feuerverhalten der Waffen auf anderen Mechaniken wie Atmen, Rückstoss und Bewegung reagiert
      • Das Audio System wird von FMOD zu Wwise gewechselt was ein viel besseres Soundverhalten erreichen soll

      Austin:

      • Zur Zeit wird das "Skelett" des Männlichen-Charaktermodells überarbeitet damit es besser mit den Motion Capture Aufnahmen zusammenpasst.
      • Es gibt bis jetzt schon über 2.000 verschiedene Animationen
      • Es wird an "Grabby Hands" gearbeitet. Diese Funktion erlaubt es Spielern Dinge zu greifen und sie woanders hinzutragen und dort wieder abzustellen
      • Grabby Hands wird uns erlauben Dinge zum Beispiel in eine Kiste zu tun und dann diese Kiste herum zu tragen
      • Es wird im Weiteren damit möglich sein unsere Hangardekorationen an anderer Stelle zu platzieren

      Foundry 42 UK:

      • Soundeffekte für das FPS-Modul werden entwickelt
      • Die Soundeffekte sollen sich realistisch anhören und man soll am Klang Waffen voneinander unterscheiden können

      Subscribers Corner:

      • Die Ideen für exklusive Abonnenten-Gegenstände kommen oft vom CIG-Team, aber auch Ideen aus dem Forum führen zu neuen Gegenständen
      • Diese sog. "Subscriber Flairs" werden eine Sammlung von Gegenständen überall aus dem Universum sein, zum Beispiel ein Stück eines zerstörten Planeten

      Ein Gespräch über Spiel Balancing:

      • Es ist wichtig, dass das Schadenssystem der Waffen so realistisch wie möglich ist, ähnlich wie das der Schiffe
      • Deshalb werden physikalische Projektile nun auch physikalisch basierten schaden verursachen, das heißt der Schaden eines Projektils hängt von seinem Gewicht und der Geschwindigkeit ab
      • Schilde werden mit diesem System dann auch die Kugeln verlangsamen, statt ihren Schaden um einen festen Wert zu verringern
      • Damit auch Laserprojektile "realistischer" funktionieren, wird ihr Schaden in Zukunft von der Energiedichte des Projektils abhängen
      • Schilde werden diese energie nicht einfach stoppen, sondern über die gesamte Oberfläche des Schildes ableiten und somit den Schaden neutralisieren
      • Wenn dieses System fertig ist wird sich jede Waffe unterschiedlich und einzigartig anfühlen
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • Guten Morgen

      heute ist es endlich soweit die Hull-serie wurde Konzept veröfftentlicht


      A Hull for every job : The MISC Hull Series - Roberts Space Industries

      Wie man sieht gibt es Die Hull in Verschiedenen Ausführungen was sich hauptsächlich auf die Laderaumgrössen auswirkt das schiff ist sehr modular aufgebaut und kann wenn ich das richtig sehe im leeren zustand
      zusammen geschoben werden um es Wendiger (?)r zu machen.

      Beladen sieht es ein bischen aus wie die Orion nur ohne den stylischen Dreh.


      Varianten gibt es von A-E im Moment wo bei sie sich von Grösse und Cargoplatz unterscheiden

      Hull_scale.jpg

      Was sich hier anhand des Bildes schön erkennen lässt.

      Die Hull-A

      The Hull A - Roberts Space Industries

      Die Hull-B

      The Hull B - Roberts Space Industries

      Die Hull-C

      The Hull C - Roberts Space Industries

      Die Hull-D

      The Hull D - Roberts Space Industries

      Die Hull-E (oder auch das Monster)

      The Hull E - Roberts Space Industries


      wie man sieht seigen sowohl Kapazität Grosse und Preis doch recht erheblich an es ist also vom Sattelschlepper bis zum Container Megafrachter alles dabei was das Herz begehrt.


      Rechtschreibfehler dürfen sich samstagmorgens um halb 8 schonmal einschleichen wen es stört der kann mich ja verbessern
    • Around the Verse 42:
      https://youtu.be/SigVdMd66UU

      Zusammenfassung:

      • Es wird hart an Alpha 1.1.2 gearbeitet, der Patch geht vermutlich diese Woche nicht mehr live.

      News from Around the Verse:

      Santa Monica:

      • Momentan müssen, wenn der Hanger geladen wird, alle 'Schiffe die man besitzt' unter dem Hanger gespawnt werden, damit man sie über den Holotisch auswählen kann. Es wird an einem System gearbeitet, mit dem dies nicht mehr nötig ist, was Ladezeiten und Grafikspeicherauslastung stark verringern sollte.
      • Das Wingman System wird verbessert, es wird um taktische Kommandos erweitert: solche Dinge wie "Greif mein Ziel an" oder "Lenke diesen Gegner ab". Chris Roberts selbst legt großen Wert auf dieses System.
      • Mit dem neuen Cargo-System soll Star Citizen ein MMO mit dem Interaktionslevel von Skyrim werden.

      Illfonic:

      • Es wird weiterhin am Atemsystem gearbeitet.
      • Es wird ein essenzieller Bestandteil von Star Marine sein, dass man, um so länger man rennt, immer schwerer atmen muss.
      • Dies wird sich vor allem auf Waffenbewegungen auswirken, wie zum Beispiel ein Verwackeln der Zielmechanik.
      • Es wird noch daran gearbeitet, Ausdauer und Atmen gegeneinander zu balancen.

      Austin:

      • Es wird an der neuen Galaxiekarte gearbeitet.
      • Die ursprüngliche Karte wurde unvorhergesehen bekannt, deshalb werden die Systeme neu angeordnet. Die Systeme sollen versteckt sein, um Explorer zu ermutigen.
      • Die neue Karte wird desweiteren für Squadron 42 optimiert und enthält erste Transportrouten und Piratenhinterhalte.
      • Sobald eine 2D-Version der Karte fertig ist, wird sie in der Cryengine weiter bearbeitet, um eine 3D-Version zu erhalten.
      • Beim Erscheinen des Spiels wird die Karte nur bekannte Systeme enthalten.

      Foundry 42 UK:

      • Bei der Astro Arena gibt es mehrere Probleme mit der Kollisionsabfrage, so dass Spieler am Rand der Karte nicht aufgehalten wurden und einfach wegtreiben konnten. An diesem wird gearbeitet.
      • In Gold Horizon gibt es ein Problem mit einer Tür, die sich nicht öffnen lässt. Weshalb das Testen der Karte verzögert werden musste.

      Ben Lesnick und Dan Tracy zur Entwicklung der Hull-Serie:

      • Das externe Cargo-Design soll einen der vielen möglichen Wege darstellen, Fracht zu transportieren
      • Der Nachteil, dass diese Fracht beschosssen werden kann, ist ein zusätzliches logistisches Hindernis. Für Spieler sollte das aber im UEE-Raum mit Eskorte kein Problem darstellen.
      • Die ersten Frachtmaße der Hull Serie waren so verwirrend, dass bei einigen fälschlicherweise noch die alten Frachteinheiten berechnet wurden, anstatt der neuen Standard Cargo Einheiten.
      • Es werden alle Schiffe nun immer wieder in der Engine abgemessen, wieviel Frachtraum sie wirklich haben, um sicherzustellen dass Frachtschiffe gegeneinander gebalanced sind.
      • Die neuen abgemessenen Frachträume sind schon bekannt (ATV wird fast eine Woche im vorraus aufgenommen).



      (Neu) Ship Shape:

      • In diesem Segment geht es um die Entwicklung von Schiffen.
      • Die meiste Arbeit geht momentan in die Constellation und die Freelancer.
      • Die P-52 Merlin wird momentan von Paul Forgi und Dan Comenski bearbeitet.
      • Die Merlin ist schon im Hanger mit der Constellation, wird jetzt aber nochmal überarbeitet.
      • Nächste Woche wird es mehr Infos zur neuen Constellation geben.
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • ATV Ep 43

      https://youtu.be/lkJ3j6g6pmw





      Zusammenfassung:


      • Der monatliche Report zum April enthielt mehr Zeichen als die Webseite anzeigen kann. Sollte es jemals einen längeren Report geben, wird er in zwei Teilen erscheinen müssen.
      • 81 Millionen Dollar erreicht
      • Bugsmashers ist nun eine eigenständige Sendung, immer Mittwochs.
      • Ein Starfarer Sale startet heute.
      • Die Starfarer Gemini Militär Variante wird verfügbar sein, Infos dazu im kommen mit dem Sale.

      News from Around the Verse:

      Santa Monica:

      • Es wird ein Konzept für die Reparaturmechaniken ausgearbeitet, bisher noch keine näheren Informationen. Aber es soll IT-Reparaturen und mechanische Reparaturen geben.
      • Hier wird unter anderem die Reparaturdrohne eine Rolle spielen. Es geht darum zu balancen was ein Roboter reparieren kann und wozu ein Mensch eingesetzt werden muss.
      • Matt Sherman arbeitet während dessen am Electronic Warfare (elektronische Kampfführung) weiter. Hier geht es darum, das Schiff des Gegners zu "hacken" um so seine Zielsysteme zu stören oder ihn außer Gefecht zu setzen, ohne überhaupt eine Kugel abzufeuern
      • Wichtig ist hier, daß es keinen Hack-Button geben wird. Es wird ein rein skillbasiertes System sein und wie bei Waffensystemen braucht man auch die passenden Hacksysteme, die es wie Waffen in verschieden Stärken geben wird.
      • Die Reliant, das zwei Personenstarterschiff von MISC, wird stark von Xi'An Tech beeinflusst sein und zeigt somit die starke Zusammenarbeit von MISC mit den Xi'An im Spiel.
      • Es wird momentan an den letzten Designs für die Reliant gearbeitet.

      Illfonic:

      • Umfassende Arbeiten am Netzwerk
      • Es sind viele Implementierungen im Netzwerk für den geplanten FPS-Start nötig
      • Desweiteren wird viel verbessert, was bisher Probleme bei Mehrspieler Spielen verursacht hat

      Austin:

      • Arbeiten an den Charakter-Modellen für Star Marine (FPS-Modul)
      • Feinarbeiten an den Texturen, um diese noch besser aussehen zu lassen

      Foundry 42 UK:

      • Nachdem das Tutorial nun einige Wochen auf dem PTU erschienen ist, wurden einige Fanseiten und das Forum dazu durchsucht, was größere Probleme sein könnten. Einige dieser werden nun behoben.
      • Strafinggeschwindigkeit im Hanger wird reduziert, um Manöver im Hanger einfacher zu machen
      • Das Übungsschiff wird nun optisch markiert um leichter erkennbar zu sein
      • Die aktuelle Aufgabe des Spielers wird nun alle 15 Sekunden wiederholt, falls dieser versehentlich die Mitteilung übersprungen hat.
      • Die Aufgabe eine "Barrel Roll" zu fliegen wurde abgeändert und man soll nun eine "Axial Roll" fliegen, da es sich von Anfang an eigentlich um eine Axial Rolle gehandelt hat und die Benennung ein Spaß war, um den Satz "Do a Barrel Roll" in das Tutorial einzubauen. "Aber Spieler hassen Spaß" Zitat Danny Reynolds CIG UK ('do a Barrol Roll' ist ein Running Gag, der wohl nicht überall verstanden wird. Anmerkung d. Lektors)

      Subscribers Corner:

      • Die neue Subscriber Kollektion ist eine Explorer Kollektion.
      • Die Firma Puglisi sendet Subscribern Besonderheiten aus dem Universum, die man in seinem Hangar sammeln kann.
      • Es sind verschiedenste Objekte, jeweils in einem Glasbehältnis mit Beschriftung.
      • Diesen Monat wird es ein Stück von Ellis, dem zerstörten Mond, sein.
      • Hangar Items von Puglisi werden sich monatlich mit Schiffsmodellen von Takuetsu abwechseln.
      • Behaviour arbeitet auch an etwas, was sich "Hyper Vanguard Force" nennt. Dies ist eine Art Pixelgame und wird alte Shoot'em'up Games mit Star Citizen Schiffen enthalten.



      Star Citizen Round-Table - Controller Balance:

      Es gab eine Sitzung zum Thema Balancing der verschiedenen Eingabemechaniken (Maus, Joystick, Gamepad). Hier wurde eine Menge geredet, aber noch keine endgültige Lösung gefunden. Ich werde nicht das gesamte Gespräch übersetzen, aber wir von SCB lassen Euch wissen, sobald es neue Ideen zu diesem Thema gibt.


      (Neu) Ship Shape:

      • Die Constellation wurde von Josh Coons und Chris Smith Überarbeitet! Wichtig waren dabei vor allem folgende Dinge:
      • Mehr Details und mehr Funktionen, damit sie in die "neue" Star Citizen Welt passt.
      • Ein Schott, welches das Cockpit vom Rest des Schiffes trennt.
      • Eine Waffenkammer in den Quartieren, für den Fall einer feindlichen Bordingsaktion.
      • Ein erweiteretes Raketen-Nachladesystem wurde installiert.
      • Das Exterieur sollte mehr RSI werden als vorher, daß heißt funktioneller, mehr harte Linien und vor allem cooler (dieser Satz ist ein Zitat).
      • Das Schiff musste des weiteren kompatibel mit den modularen Systemen werden, damit es noch besser an Situationen angepasst werden kann.

      Art Sneakpeek:

      Dieses Album enthält Bilder zur neuen Constellation aus Ship-Shape und den Art Sneakpeek der neuen Starfarer.
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • Around the Verse Episode 45
      https://youtu.be/mARF8w3DB9Q





      Zusammenfassung:


      • Sandi ist weiterhin in UK bei den Motion Capture Aufnahmen für Squadron 42.
      • Um möglichst genaue Aufnahmen zu bekommen, werden über 50 Kameras verwendet.
      • Das nächste Update für Star Citizen wird das FPS-Modul Star Marine sein, ein Releasesdatum gibt es aber noch nicht.



      News from Around the Verse:

      Santa Monica:

      • Momentan wird ein Meeting zum Thema Schiffe abgehalten, es könnte also bald interessante Informationen zur aktuellen Pipeline geben.
      • Es wird daran gearbeitet, die P-52 Merlin flugbereit zu machen.
      • Mark Abent schließt die Arbeit an dem Personenradar für das FPS-Modul ab, welches dann Illfonic zur Verfügung gestellt wird.
      • Es wird weiter an dem Personen Inventar gearbeitet, dies wird über bestimmte Itemports, wie zum Beispiel für Waffen, funktionieren.
      • Es wird an "echtem" Multicrew Support gearbeitet. Es ist eines der wichtigsten Bestandteile von Star Citizen, dass man während des Fluges seinen Platz verlassen kann, um mit der Crew und den Systemen auf dem Schiff zu interagieren.
      • Hierbei gibt es viele technische Probleme zu bewältigen, welche bei kleinen Schiffen bisher nicht aufgetaucht sind.
      • Das GOST-System wird hier eine große Rolle spielen, da es das Schiff "belebt", indem es dynamische Animationen für alle Situationen erzeugt.
      • Ein Beispiel: man sieht im Retaliator Video aufsteigenden Dampf und die Notbeleuchtung, die daraufhin aufleuchtet. Dies sind vom GOST-System gesteuerte Ereignisse.
      • Bestimmte Auslöser, wie zum Beispiel das Erleiden von Treffern auf spezifische Komponenten, initiieren ein solches GOST-Event.
      • Das Ziel dieses "belebten" Schiffes ist es, eine echte Erfahrung wie in Star Trek zu schaffen, nicht einfach nur einen weiteren Sitz.
      • Es wird an den HUDs für alle verschiedenen Aufgaben an Bord gearbeitet.

      Illfonic:

      • Es wurde ein unterschiedliches Tiefenverhältnis für alle Helme eingefügt, so dass alle Helme sich unterschiedlich anfühlen.
      • Schwere Helme haben ein eher beengendes Gefühl, während leichte Helme sich eher offen anfühlen.
      • Erste Tests mit VR-Brillen im FPS zeigten vielversprechende Ergebnisse.
      • Es werden weiter Bugs an den Bewegungsabläufen in Schwerelosigkeit behoben.

      Austin:

      • Weitere Arbeiten am Social-Modul.
      • Es wird an einem System gearbeitet, dass die Verhaltensmuster von normalen friedlichen NPCs steuert und somit das Erstellen von großen NPC-Bevölkerungen für Planeten erleichtert.

      Foundry 42 UK:

      • Es wird daran gearbeitet, dass Charaktere alle verschiedenen Kleidungsstücke tragen können, die sie möchten.
      • Dazu soll es Kleidung in allen möglichen Materialien geben. Also nicht nur ein modulares System, sondern ein materialbasierendes modulares System.
      • Dazu muss festgelegt werden, welches Kleidungsstück aus welchen Materialien bestehen kann.

      Interview:

      Ricky Jutley wurde interviewed.


      Ship Shape:

      • Heute geht es um die Misc Reliant.
      • Das Konzept ist von Dave Hobbins, der auch die Mustang Reihe gemacht hat.
      • Die Reliant ist ein Multicrew Starterschiff.
      • Sie wird diesen Freitag im Konzeptverkauf erscheinen.
      • Es gab zwei Haupteinflüsse beim Design dieses Schiffes.
      • Einer war ein Japanisch anmutendes Äußeres. Hierzu wurden japanische Autos, Gebäude und Traditionen als Vorlage genommen.
      • Am Ende wurde davon allerdings etwas Abstand genommen, um mehr Einfluss vom Hersteller MISC zu gewähren.
      • Der zweite Haupteinfluss war die Xi'An-Technik. Diese ist stark daran zu erkennen, dass das Schiff um das Cockpit rotieren kann und somit vertikal wie auch horizontal fliegen kann.
      • Die Reliant ist ein Mini-Transporter.
      • Das interessanteste am Schiff, sind die Animationen, wie das Schiff sich beim Rotieren verändert.
      • Die Reliant wird 50$ kosten
      • Mehr Infos zur Reliant gibt es offizell mit dem Release auf der RSI-Seite und natürlich später übersetzt bei uns!
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • Around the Verse Episode 46
      https://youtu.be/giBxZcPttok



      Zusammenfassung:


      • Es wurden bis jetzt 11.000 Reliant verkauft.
      • Gladius, Gladiator und die Hornet Reihe sind ab heute in der Freiflugwoche.
      • Es gibt ein neues Segment in ATV - Which Glitch, hier werden Videos von lustigen Bugs gezeigt. Da dieses Format keine wiederzugebende Texte enthält, wird es hier nicht aufgeführt.

      News from Around the Verse:

      Santa Monica:

      • Es wird weiter am physikalischen Schadenssystem gearbeitet.
      • Dies wird auch ein großes Balanceupdate für das Spiel sein.
      • Der Schaden einer Waffe wird nicht mehr fest sein, sondern von Fluggeschwindigkeit und Flugvektor beeinflusst.
      • Des weiteren sollten eigentlich alle Waffen, wenn man sie im überhitzten Status abfeuert, Schaden nehmen. Momentan ist das nur bei der Mantis der Fall. Dies soll vor allem bei Energiewaffen angepasst werden, da diese schneller überhitzen.

      Illfonic:

      • Es wird an der Reaktion des Charakters auf einen Treffer im FPS gearbeitet.
      • Dies soll eine optisch erkennbare Reaktion sein, aber das Spielgeschehen nicht zu sehr beeinflussen.
      • In den ersten Tests hat dieses System dazu geführt, dass derjenige der zuerst einen Treffer gelandet hat, auch gewinnt. Dieses Problem soll entfernt werden, aber das Gefühl getroffen worden zu sein, soll bleiben.
      • Andere FPS-Systeme wie Granaten und dem Inventarsystem.

      Austin:

      • Erste Arbeiten am "Universe Simulator" wurden abgeschlossen. Dieser ist das Rückrat der wirtschaftlichen Aktionen in Star Citizen.
      • Das Konzept für ein Verteidigungsgeschütz wurde abgeschlossen, das in Landezonen der Verteidigung hilft.
      • Wenn man von einem dieser Geschütze getroffen wird, wird man betäubt und muss Zeit im Gefängnis verbringen.
      • Es wird an einer Standardisierung von Cockpitelementen gearbeitet, um Cockpits schneller generieren zu können.

      Foundry 42 UK:

      • Bob Rissolo ist Dialog Designer. Er arbeitet mit den Autoren daran, dass geschriebene Dialoge auch im Spiel gut ankommen und das passende Gefühl vermitteln.



      Ship Shape:

      • Gallenson Tactical Systems ist ein Waffenhersteller in Star Citizen.
      • Gallenson Waffen haben eine hohe Feuerrate und Projektilgeschwindigkeit, aber neigt zu schneller Überhitzung.
      • Piraten mögen Gallenson Waffen, die Firma allerdings möchte lieber Zivil- und Industriesegmente ansprechen.
      • Zu allen Waffenherstellern gibt es für die Designer einen Styleguide. Dieser hilft schneller und einfacher Waffen zu kreieren, die in die Palette des Herstellers passen.
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---
    • Around the Verse - Episode 49



      https://youtu.be/Cw5KnQb_0C4

      Zusammenfassung:


      • Momentan werden viele Informationen zu den Vanduul-Schiffen veröffentlicht, gezeigt wurden bereits die mit dem nächsten Patch flugbereite Scythe und der schwere Jäger der Vanduul, die Void. Es werden bald auch weitere folgen.
      • Es gibt weiterhin kein festes Datum für Star Marine, es wird weiter hart daran gearbeitet das FPS-Modul zu uns zu bringen und auch das deutsche Studio arbeitet jetzt mit an Teilen des Codes.

      News from Around the Verse:

      Santa Monica:

      • Es wird Alpha Patch 1.2.0 vorbereitet. Dieser enthält ein Balancing-Update für alle Waffen, alle Items und alle Raketen. Das gesamte System wird auf Grundlage von gesammelten Feedbacks von Grund auf neu gebalanced.
      • Desweiteren kommen Anpassungen für physikalisch basierenden Schaden.
      • An anderer Stelle wird weiter am GOST (Game Objekt State Trigger) System gearbeitet. Hier wird daran gearbeitet auch das Beleuchtungssystem zu integrieren, um dynamische Beleuchtungen zu ermöglichen und solche Events wie Notbeleuchtung auslösen zu können.

      Illfonic:

      • Es wird an drei Typen für neue Granaten gearbeitet. Über die Funktion dieser Granaten darf momentan noch nichts verraten werden, aber sie befinden sich momentan in der Design-Phase.
      • Weiterhin laufen die Arbeiten an der Netzwerkoptimierung. Hier wurde eine Paketgrenze erhöht, welche bei 8 und mehr Spielern zu großen Lags geführt hat, da Pakete verworfen wurden die für den Spielfluss notwendig sind.
      • Es wird am Balancing für Recoil und Waffenbewegungen gearbeitet. Hier werden die Zeiten ausgearbeitet die es dauern soll, die Waffe zu heben und nach einem Schuss wieder zurück in die Ausgangsposition zu bringen.
      • Sobald diese Zahlen feststehen, werden die Designer die Animationen entsprechend zuschneiden.

      Austin:

      • Ein neuer Beleuchtungs Künstler wurde eingestellt, Emre Switzer, er ist selbst ein Star Citizen Fan und hat auf Reddit einige Mods von Star Citizen Bildern gepostet. Er war damit so erfolgreich, dass er von CIG eingeladen wurde. Nachdem er dort einen Test gemacht hat, wurde er eingestellt.
      • Er arbeitet nun an der Beleuchtung der Gold Horizon Station für Star Marine, die mit 1.2.0 erscheint. Wir werden seine Arbeit also bald im Spiel bewundern können.

      Foundry 42 UK:

      • Die Weltdesigner arbeiten an Shubin.
      • Shubin ist eine riesige 6 km lange Bergbaustation. An der Station sind um die 20 Landepads angebracht und jeder Landebereich hat die Detaildichte einer FPS-Map.
      • Fenster und Treppen geben ein Gefühl für die massiven Ausmaße der Station, die selbst die Designer staunen lässt.

      Ship Shape:

      • Das heutige Thema ist Anvil Aerospace.
      • Der Raumschiffhersteller Anvil wurde 2772 auf Terra gegründet.
      • Bekannt wurde Anvil durch seine enge Zusammenarbeit mit dem UEE Militär. Viele Jäger der UEE sind Anvil Schiffe.
      • Anvil hat momentan Farbriken auf 36 UEE Welten
      • Schiffe der Anvil Hornet Reihe haben mehr feindliche Hardware zerstört, als alle anderen Navy Schiffe zusammen.
      • Der Style-Guide von Anvil wird gezeigt. Bilder davon befinden sich im Album, am Ende dieses Posts.
      • Der Style-Guide enthält ein Bild von der F8 Lightning, dem schweren Jäger von Anvil.
      • Das nächste Anvil Schiff an dem gearbeitet wird, ist die Anvil Crucible.

      Das neue Vanduul HUD von Zane Bien:

      • Ziel war es, der Scythe ein einzigartiges Fluggefühl zu verleihen.
      • Als Aliendesign einer aggressiven Rasse, musste auch das HUD sehr aggressiv aussehen.
      • Dazu wurden viele spitze Stacheln verwendet, die in der Mitte, nahe dem Zielpunkt zusammenlaufen.
      • Das HUD besteht hier aus mehreren Komponenten. Ein Teil der Anzeigen sind wie bei allen Schiffen bisher auf den Helm aufgeschaltet und bewegen sich beim drehen des Kopfes mit. Ein anderer Teil ist fix als Overlay auf dem Cockpit und bewegen sich nicht. Dies führt zu einem mehr ins Schiff integriertem Gefühl.
      • Eine Überlegung ist, dass dieses starke Aliendesign nur beim hochfahren der Systeme gezeigt wird und dann von der Anvil Software "überlagert" wird und man somit nicht die ganze Zeit solch starke grafische Einblendungen hat.
      • Aufgrund dieser Überlegung war es wichtiger, wie es designmäßig aussieht und weniger wichtig, wieviel Platz es auf dem Bildschirm einnimmt, da es nicht die ganze Zeit über präsent sein soll.
      • Das Orginal-HUD kann auch "durchglitchen" wenn das Schiff Schaden nimmt, bzw. das Computersystem von Anvil Schaden nimmt. Dies kann dazu führen, dass das Orginal Vanduul UI das Schiff wieder "übernimmt".
      Timberwolf: elegance - lethality - pure artistic slaughter, at its absolute finest
      --- For those I love I will sacrifice ---