Season 1 Prolog: The Story of Caphaldor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    >>>Battletech Turnier<<<

    • Season 1 Prolog: The Story of Caphaldor

      //Redacted
      //Redacted
      //ca. 3 Monate nach dem Ereignis
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Kam grade mein Pflichtanwalt in meine Zelle um mir das Urteil zu verkünden. Mir wurde Menschliches Versagen bescheinigt, ich werde Unehrenhaft aus der Navy entlassen und muss 2 Jahre in den Militärknast. Na Toll, hätte schlimmer kommen können. Frag mich nur ob noch andere Überlebt haben, in U-Haft bekommt man leider keine Infos über die aktuellen Ergebnisse der Untersuchung. Würd mich ja schon interessieren wer noch lebt und was passiert ist.

      //ca. 5 Monate nach dem Ereignis
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Heute das erstemal besuch bekommen, mein Vater. Er war nur da, um zu sagen das er mich enterbt, alle meine Konten sperrt und ich mich NIE WIEDER zu hause blicken lassen soll. Toller Familienzusammenhalt, naja, macht er halt seine Drohung von damals wahr, nach dem Unfall.

      //ca. 1 Jahr nach dem Ereignis
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Hab mich anscheinend lang genug Brav verhalten um nen paar mehr privilegien zu bekommen. Ich bekommen jetzt Post, darf auch Antworten. Sogar aus der Zelle komm ich nach nem Jahr mal wieder raus, hab langsam nen Lagerkoller bekommen, in dem kleinen Mistding. Endlich mal wieder mit anderen Reden, außer mit dem Therapeuten der versucht mir zu helfen. Sitze jetzt meistens im Aufenthaltsraum, die anderen Häftlinge sind eigentlich ganz ok. Die meisten sitzen wegen Insubordination oder Befehlsverweigerung. Bin wohl der erste der hier einsitzen muss weil er “pech” hatte und ihn angehängt wurde das er sich ne ganze Flotte unterm Arsch hat wegschießen lassen.

      Hab recht wenig Post bekommen, während des letzten Jahres das ich hier jetzt schon sitze. Zwei Briefe von meiner Freundin, einer, kurz nachdem ich eingekerkert wurde, das sie auf mich warten will und der andere, von vor gut nem halben Jahr, das sie mich verlässt, da ich mich ja nie gemeldet habe. Schreibe ihr sofort zurück das ich ihr nicht antworten konnte, das ich in Einzelhaft war und jetzt erst die Rechte bekommen habe. Mal sehen was von ihr zurück kommt. Ein anderer Brief kam von meinem Vater. Er hat zugegeben das er unfair war, vor nem halben Jahr, bei seinem Besuch. Ich soll ihm doch bitte meine Version schildern. Es gibt also doch noch Wunder, zwei sogar, er hat zugegeben das er unfair war und das er meine Version hören will. Wie lange hat Mum wohl auf ihn eigeredet hat?

      //1-2 Wochen später

      Habe grade wieder Post bekommen, mein Vater will mir wohl unter die Arme greifen wenn ich raus bin und meine Freundin will nix mehr mit mir zu tun haben. Naja, immerhin muss ich dann meine Reserven nicht angehen wenn ich rauskomme.
    • //Helios II (Tangaroa)
      //Hephaestus Station
      //2 Jahre und 3 Monate nach dem Ereignis
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Grade vom Captain des Gefängnistransporters mein Zeug mit den Worten "Hier, nimm hin und verschwinde!" bekommen. Überprüfe erstmal ob noch alles da ist: ID's für meine alte Lancer und den 315p noch da, schonmal gut...war klar, der Arsch hat meinen UEC stick behalten. Dreh mich um und bitte ihn freundlich mein Geld rauszurücken. "Ich weiß von keinem Geld." Nun gut, ist eigentlich meine Pistole noch da...ah da ist sie ja. Belass ichs erstmal dabei "Man sieht sich immer zweimal im leben”. Nun gut, hol ich mir mein Geld wann anders zurück, erstmal in die Bar nen Bier kippen.

      //Paar Minuten später

      Ahhh, hab ich das vermisst, endlich nicht mehr diese “Wasser” was wir da im Knast bekommen haben. Nachher wenn ich wieder aufm Planet bin, erstmal ins Steakhaus. Kam doch grade noch nen alter Freund von vor meinem Navy Dienst getroffen. Er hatte wohl von dem Verfall gehört das die komplette 246te ausgelöscht wurde und es nur wenige überlebt hätten. Gut, dachte ich mir, erzähl ihm doch mal was wirklich passiert ist, musste ja nix zur Geheimhaltung unterzeichnen. Ich also losgelegt.

      Nach über ner Stunde bin ich dann auch durch. Von ihm kam nur noch nen “Oh...shit und dir haben ses in die Schuhe geschoben. Naja, ich muss...FUCK! Sorry muss los, sonst verpass ich noch mein Schiff, melde mich wenn ich wieder da bin.” Naja, will ich auch mal los, auf zum Atospärenshuttle.

      //Meine Hütte
      //2 Stunden später

      Ahhhh, endlich zuhause! Wohnung steht auch noch, nur ein riesen Chaos haben die nach dem bisschen Untersuchung hinterlassen. Wenigstens haben sie die Alarmanlage wieder scharf gemacht. Aufräumen kann ich später, erstmal sehen ob meine Schiffe noch da und vorallem einsatzbereit sind. Die Lancer ist nicht eisatzbereit, Reaktor defekt...schöne Scheiße. Wenigstens ist der 315p noch soweit fit. Später mal bei der Örtlichen MISC niederlassung nachfragen was denn die Reparatur kosten soll. Mal sehen ob die Konten noch gesperrt sind.

      Wow, mein Vater hat Wort gehalten, er hat mir ein Konto entsperrt, zwar nur begrenzt , muss ich also nicht Hungern. Auf ins Steakhaus.

      //Am nächsten Tag

      Grade bei MISC angerufen, 9000 UEC, die haben doch einen an der Klatsche. Also den 315p auftanken und zum Schrottplatz meines vertrauens im Orbit von Tyrol V. Gut, was muss ich sonst noch alles erledigen...Geld abheben, für den Reaktor, zum Spaceport, die Registrierung für die 315p erneuern, hoffentlich muss ich nicht auch noch zu TÜV. Oh, was ich nicht vergessen darf, gucken ob die Lizenz noch gilt, das ich aus meinem Hangar starten darf. Na toll, grade zu Hause und schon wieder nen paar Tage unterwegs, kann ich ja mal bei Navy nachfragen ob noch wer ausser mir Überlebt hat und ob ein aktueller Standort bekannt ist.

      //Auf dem Weg zum Spaceport
      //10 min später

      Wie das Leben so spielt hab ich auf dem Weg zum Spaceport ne Abkürzung genommen und auf meinen neuen Freund vom Transporter getroffen. Frag ich doch mal ob er mein Geld dabei hat. Oh wunder, er hat ihn dabei, also fragte ich ihn nochmal freundlich ob er ihn mir nicht doch wieder geben möchte. Nach einem “Verpiss!”, hats mir dann gereicht. Knarre raus, durchladen, “So Freund der Nacht, wenn ich mein Geld nicht gleich wieder habe, dann kannst du dich schonmal nach nem neuen Knie umsehen.” Wie schnell und einfach ich mein Geld wieder habe. Also dann mal auf zum Spaceport die 315p Registrierung erneuern und ne neue Versicherung abschließen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caphaldor ()

    • //Helios System
      //10 km vorm Sprungpunkt nach Odin
      //2 Tage später
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Grade eine Antwort von der Navy erhalten. 1st und Apo sind noch im Dienst, Stevo, 2nd und Rage sind ausgetreten, mehr kam nicht, aber immerhin. Hab ich nicht noch irgendwo die Nummer von Stevo?

      //Tyrol II
      //Orbitaler Schrottplatz "Junkers Delight"
      //2 Tage später
      //Caphaldor / Persönliches Log

      So, Reaktor ist besorgt, 3000 UEC, "fast neu", hätte schlimmer kommen können. Bekommen ihn sogar geliefert, mal sehen womit er mir geliefert wird. Musste dafür meine Reserven antasten, haben meine Eltern doch meine Konten gesperrt. Draf ich wohl nach nem längerfristigen Transportvertag suchen, wenn der Reaktor überhaupt richtig funktioniert, die Reserven bleiben für den Notfall. Junkers Delight ist nicht nur nen Umschlagplatz für Heler Ware, sondern auch nen guter Platz um an eigentlich geheime Informationen zu bekommen. Hab einen von meinen alten Kontakten ausgequetscht um nen paar Infos zum Ereignis zu bekommen. Wurde kaum untersucht, ja ach ne, und mir in die Schuhe geschoben, wem denn sonst, bin ich mal wieder der Arsch. Ist wohl wegen dem “Unfall” vor ein paar Jahren…hab ich mich eigentlich schon bei Hank bedankt, naja, egal waren eh nur nen paar Einhörner die ich ausgelöscht habe.

      //Odin System
      //Zwischen den Sprungpunkten Tyrol - Helios
      //3 Tage später
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Grade ne Idris im System angekommen, hat mich mit “UEES Valiant an Massenvernichtungs Waffe”. Irgendwo her kennst du diese Stimme doch und woher kennt der Captain dieser Idris meinen alten Spitznamen…”Caphaldor jetzt geh halt ran, ich bins Hank”. Na toll, Hank...jetzt erinner ich mich…

      //Redacted
      //Redacted
      //13 Jahre früher
      //Gunnery Seargeant Caphaldor / Persönlich Log

      Grade den Anschiss meines Lebens bekommen. Wir sind grade in REDACTED unterwegs, kartographieren und gucken ob die Vanduul schon hier sind/waren. Ich hatte mal wieder Nachtwache an der Waffenkontrolle, grade ne Diagnose gemacht, Waffen waren also scharf. Hatte den rotations test gestartet, kam in der sekunde als die Waffen auf den Planeten gerichtet waren Hank in den Raum gestürmt, fängt an rum zu brüllen. Ich natürlich mit nichts gerechnet zucke zusammen und haue volle kanne auf roten “Feuer” Knopf. Schiffsweiter Alarm geht los. Brauche 2 Sekunden um zu realisieren was grade passiert ist, springe auf und versuche Hank einen runter zu hauen. er hat wahrscheinlich schnneller realisiert was passiert ist, duckt sich weg und rennt aus dem Raum. Sekunden drauf kommt der Captain rein, fängt an zu brüllen “WAS SOLL DER SCHEIß, HIER MITTEN IM NIRGENDWO AUF NEN PLANETEN NE VOLLE WAFFEN SALVE AUBZUSCHIEßEN UND DAS GANZE SCHIFF AUFZUWECKEN!!!” Hauptsache er hat keine anderen Sorgen, außer das er nicht genug schlaf bekommt. Ich versuch stammlend das Missverständniss aufzuklären und Hank die schuld in die Schuhe zu schieben, hat leider nicht geklappt, scheiß liebling vom Captain, wenigstens kauft er mir ab das es nen Unfall war.

      //1 Tag später

      Der Unfall wurde natürlich weiter Untersucht, habe anscheinend die letzten Einhörner der bekannten Galaxie ausgelöscht. Gut, Kinder werden mich hassen wenn das rauskommt. Laut UEE Statuten muss ich für ein Jahr in den Knast, da es ein Unfall war hat der Captain beschlossen mich nur für nen Monat in die Brig zu stecken, Glück gehabt.

      //Odin System
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Mit dem Arsch hab ich echt kein Bock zu reden, hab ich nicht hier nen Chip mit ein paar Infos über die ilegalen Glücksspielrunden die Hank damals organisiert hat...wo ist er denn...ah...da, hinter dem Origin Logo am Steuerknüppel. Einlesen und Systemweit senden. Oh, da kommt ja schon Hanks nächste Nachricht, gut das ich ne “Fehlfunktion” im Kom System hab. So, erledigt, weiter zum Sprungpunkt.

      //Helios II
      //Meine Hütte
      //4 Tage später
      //Cpahaldor / Persönliches Log

      Grade ne Nachricht vom Frachterpiloten bekommen der mir den Reaktor liefern soll. Dem sind die Schilde ausgefallen, er kann nicht in die Atmosphäre. Entweder ich zahle die Schild reperatur oder ich organisier nen alternatieven Transport, also ruf ich mal nen bekannten bei den Atmospärenshuttles an, mal sehen ob der was Organisieren kann.

      //Ein paar Minuten später

      Transport ist organisiert, müsste gleich ankommen.

      //Orbit von Helios II
      //5 tage später

      Reaktor ist eingebaut, funktioniert soweit ganz gut, hat sich auf dem Testflug nur ein Teil gelöst. War nen Temperatursensor, musste den Reaktor manuell abschalten als es anfing nach schmorenden Kabeln roch und der Reaktor noch Zimmertemperatur hatte. Wo ist dieser legendäre Ingi von der Tyro, hieß Apo oder so, der hätts wohl hinbekommen und hätte nicht "Automobil Club" rufen müssen.

      //Eine Stunde später

      Endlich ist der Typ von "Automobil Club" da, Notenergie wird langsam knapp. Hat nur den Sensor wieder befestigt, hatte ich auch gekonnt. Tja, auf zur Job Börse nen Frachtvertrag angeln.
    • Arbeit, Arbeit und ne alte Bekanntschaft

      //Meine Wohnung/Hangar
      //2 Tage später

      Grade den Unterschriebenen 1 Jahres Vertrag als Transport Pilot für Knapslurchfleisch, irgendeine Banu Delikatesse die auf Helios angesiedelt wurde und sich vermehrt wie die Karnickel. Ist halbwegs gut bezahlt, ziemlich sicher, was will man mehr.

      //Spaceport / Frachtdock
      //6 Monate später

      Grade beim warten, darauf das endlich das Knapslurchfleisch einladen abgesclossen ist, Rage, nen Kamerad von der 246th, von der E-Warfare truppe. Der hat direkt nach dem Ereigniss den Dienst quittiert und verdingt sich momentan als “Freighter for hire”. Haben uns erstmal über die letzten Jahre unterhalten. Hat die anderen auch aus den Augen verloren, hat wohl noch ne Zeit mit 2nd zusammen gearbeitet, als private Sicherheitsexperten, wurde aber beiden irgendwie zu stressig, Rage also in seine neu gekaufte Freelancer MAX und Fracht verschiffen. Kam auf einmal der Verlademeister an, “So ,Meister, haben nen problem, hast zu wenig Frachtraum! Was nu?”. Ich guck Rage an,”Hilfste eben?”. “Joa, den Rest zu frachtdock 3, passt schon.” Alles verladen, Rages Lancer ist auch noch fast voll geworden. Auf im Konvoi zur nächsten MC Roberts fabrik, Knabslurch ist halt keine Delikatesse geworden, hat Schwein und Rind als Hauptfleischlieferant abgelöst, ist halt günstiger und schneller herzustellen. Preise sind auch gefallen, leider.

      //Ein paar Wochen später

      Nach ein paar sehr lukrativen Aufträgen in der Bar am Frachtdock, nach nen paar mehr Bier:
      “Rage, sag mal hast du noch irgendwo nen Hangar mit nem bisschen Lagerplatz?”
      “Klar, zwar nix großes aber kann man nutzen.”
      “Wo isn das?”
      “Keene in…”
      “Wie wärs, gründen wir ne Spedition gründen?”
      “Warum nicht?”
      “Auf Gehts!”

      //Am nächsten Morgen

      Wache mit nem Kater auf, gucke auf meinen Schreibtisch liegt da ne Gründungsurkunde für ein Unternehmen “Mother Trucker”, unterschrieben von mir und Rage...Oh Gott was haben wir nur getan...
    • Endlich Urlaub!!!

      //Terra System
      //In Space / Constellation Taurus

      //3 Jahre nach dem Ereignis
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Ahhh, endlich Urlaub, nachdem Rage und ich entschieden haben erstmal ne Pause einzulegen, da er von irgendwem angerufen wurde...kommt mir gerade recht. Hotel gebucht: check, Koffer gepackt: check! So nur noch eben landen, Koffer holen und dann ab zur Erde, war schon zu lange nicht mehr da.

      //Ein paar Minuten später

      Oh Mann, ich hasse den Zoll, will man einmal das Nützliche mit dem Schönen verbinden und nimmt nen kleinen Frachtauftrag nach Sol an und die Bürokraten machen wieder stress. Kann ich die sichere Route wohl vergessen...dann halt durch Pyro.

      //Pyro
      //In Space / Constellation Taurus
      //3 Jahre nach dem Ereignis
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Verdammt, verdammt, verdammt...Irgendwas hat mich ausm Quantum Travel gerissen...warum hab ich nochmal die schnelle Route genommen? Oh man, eine Cutlass und mindestens 2 Buccaneer auf Abfangkurs. Hoffentlich haben die nicht noch verstärkung irgendwo. Kam grade noch nen Funkspruch rein…”Gib deine Fracht auf und wir lassen dich leben!” Das können die mal getrost vergessen, ich hab nen Ruf zu verlieren.

      Logbuch Nachtrag: Das war ein Kampf, Hab mich so teuer verkauft wie es eben ging. Die Piraten haben einen Fehler am Anfang gemacht, zum Glück für mich, die sind von Frontal auf mich zugeflogen, hatten es wohl noch nicht so oft mit einer Constellation zu tun. DIe haben nichtmal versucht sich zu verstecken. Also gut, mehr Energie zu den Waffen und auf die Schilde, und die Raketenpods ausfahren. Nun...als die Piraten gemerkt haben was ich vorhatte, passierte das was ich befürchtet hatte...sie bekamen verstärkung, keine Ahnung wie viele es waren, war auf jeden fall recht schnell vorbei. Konnte wenigstens eine Buccaneer zerstören und einer von den Cutlass ordentlich einen mitgeben. Haben mich dementsprechend aber auch ordentlich zugerichtet. DIe haben mit Raketen geschmissen als ob die nix kosten würden...gut, hab ich auch. Fazit...Flieg nie eine Constellation alleine...Lektion gelernt.

      //Ein paar Minuten später

      Ok, Scanner defekt, 2 Triebwerke verloren und ich glaub die versuchen mich gleich zu Entern. *klonk* OH… *boom* Bordcomputer: “Atmosphärenverlust im Frachtraum. Bitte legen sie einen Raumanzug an!” Jetzt haben die die Luftschleuse gesprengt. Wo hab ich denn meine Pistole schon wieder hin? Bordcomputer: “Atmosphäre im Frachtraum wiederhergestellt!” Verdammt! Intercom: “Legt deine Waffe weg und leg dich auf den Boden, das Schiff gehört jetzt den Grining Cats!” Alles nur das nicht...bloß nicht die. Den überlass ich meine Connie ganz sicher nicht. Schnell an eine Systemkonsole alles abriegeln was geht, hoffentlich hält die das nen bisschen auf. Was soll ich nur tun...Schiff aufgeben ist keine Option, das Schiff zerstören auch nicht wirklich, hab aber wohl keine andere Wahl. Wo ist nur dieser verrückte Vanguard Pilot mit dem ich mal ne Zeit gedient habe wenn ich ihn dann mal brauche. Der hatte doch immer mindestens eine Waffe dabei...wie hieß der nochmal...irgendwas mit ner Zahl und nem “B”...naja ist ja auch jetzt egal. Was mach ich nur...ich hab doch schonmal was von den Grinning Cats gehört...irgendwas stand in der Warnung die mir mein Computer gegeben hat als ich den Kurs durch Pyro gewählt habe..auf jeden fall kapern die Schiffe und machen irgendwas mit der Crew, ich glaube aber nicht dass sie die umbringen...immerhin etwas. Verdammt, hab schon wieder zu lange überlegt, die haben schon die Tür vom Frachtraum zum “Wohnbereich” auf bekommen. Naja, geht dann wohl nicht anders...Selbstzerstörung auf 20 Minuten einstellen, hast mir treu gedient Connie...tut mir leid und jetzt noch den Computer verschlüsseln, gut das Rage mir das gezeigt hat, nachdem ich das erste mal auf einem offiziellen “Mother Trucker” Flug von Piraten angegriffen wurde. Ich sollte aber die Steuerkontrollen aktiv lassen, dann fällts vielleicht nicht ganz so schnell auf. Gedacht, getan. Jetzt schnell machen was die gesagt haben, wie es aussieht haben sie die Tür auch gleich auf. Ich hör die schon auf der anderen Seite der Tür diskutieren was sie mit der Beute machen. Ich hab da ein ganz schlechtes gefühl…Die Tür öffnet sich. Pirat: “Na sieh mal einer an, was haben wir denn da. Jungs ihr wisst was zu tun ist.”
      Logbuch Nachtrag: Die haben mich ausgezogen, mich gefesselt, mir meine Unterhose über den Kopf gezogen und mich in einer Rettungskapsel rausgeschossen.

      //Pyro
      //In Space / Nackt in einer Rettungskapsel
      //Caphaldor / Persönliches Log

      Keine Ahnung wie lange ich jetzt schon hier drin stecke, aber der Sauerstoff wird langsam knapp und die Energie hält auch nicht mehr lange. Also, ein letzter Versuch wen per Funk zu erreichen. “Hallo? Jemand da? Ich könnte etwas Hilfe gebrauchen, mir geht so langsam die Luft aus.” Hmm...nichts...dann wars das wohl. “Wer ist denn da und was ist hier überhaupt passiert?” Oh,gut, doch wer da Gott sei dank mich hat wer gehört! Mein Schiff wurde gekapert und die Piraten haben mich in eine Rettungskapsel gesteckt und weggeschossen! Ich weiß nicht ob hier noch mehr Piraten sind aber die auf dem Schiff sind vermutlich mit der Selbstzerstörung in die Luft geflogen!” Funkstille...hoffentlich glauben die nicht das ich auch zu den Piraten gehöre und wenn ich so an mir runtergucke hoffe ich auch das ich die nicht kenne...aber irgendwo kenn ich die stimem noch...“Dürften wir denn auch noch ihren Namen erfahren, Herr Crusoe?” Gott hab ich mich erschreckt, die haben sich aber Zeit gelassen, hatte schon fast aufgegeben in meiner etwas merkwürdigen Situation. Aber Gott sei Dank ein anderes Schiff. Naja erstmal antworten. “Ja, natürlich, mein Name ist Caphaldor und ich komme von Terra.” Hoffentlich sind das nicht schonwieder Piraten, ich hab ja schon nichts mehr an, könnten mich höchstens als Sklaven verkaufen...Pech muss man haben…”WAAAAS? DU hier? Wir sinds, Apo und Stevoo!” Zum Glück keine Piraten, aber ob die beiden so viel besser sind, ich glaube schon. “Gott sei Dank das ihr hier seid! Und jetzt kommt her und holt mich aus dieser Sardinenbüchse!” Ach ja...die werden ihren Spaß haben wenn die mich dann hier raus holen...

      Logbuch Nachtrag: Die beiden waren viel besser als Piraten!

      //Ein paar Minuten später

      Wo bleiben die denn, das kann…*klonk*...ok, da sind sie...hat mich ordentlich durchgeschüttelt… das geht auch sanfter, aber egal...Ich hoffe es sind die beiden...wenn nicht, auch egal. *Tock Tock*...Jetzt klopft auch noch wer auf der Hülle rum…*Fomp, zisch*...jetzt haben sie die versiegelung geöffnet. ENDLICH FRISCHE LUFT. Ich plumpste etwas unelegant auf den Boden einer Freelancer. Einen kurzen Moment hörte man nur das leise Summen der Reaktoren und der Triebwerke und auf einmal fing, ich glaube es war Apo, unglaublich an zu lachen...kurz darauf stimmte auch Stevoo ein. Was haben die nur, haben die noch wen aus ner Rettungskapsel fallen sehen... Und dann wurde es mir klar...es war der “Zustand” wie mich die Piraten zurückgelassen haben. Leicht genervt und etwas mehr beschämt murmelt ich “Habt ihrs dann mal? Und das verlässt dieses Raumschiff nie!” Ich glaube zwischen Apos lachern nen “Kannst du vergessen.” zu verstehen...Was für ein Wundervoller Tag...fehlt nur noch ne Vanduul Attacke. Wenigstens hat Apo sich erbarmt und mir die Fesseln abgenommen. Nachdem die Fesseln dann ab waren hechtete ich möglichst schnell hinter meine Rettungskapsel, was Apo schon wieder zum Lachen brachte, zog mir meine Unterhose vom Kopf und zog sie schnell wieder an. In der zwischenzeit war Stevoo kurz in den Vorderen Teil des Schiffes verschwunden und kam breit grinsend mit nem Raumanzug in der Hand zurück den er mir mit dem Satz “Los! Zum reden ist auch später Zeit!” und irgendwas von nem Zeitplan der durcheinander geraten wäre, in die Hand drückte.

      //To be continued

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caphaldor ()