Regelmäßiges spielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    >>>Battletech Turnier<<<

    • Regelmäßiges spielen

      Da Frontier schöne neue Spiel Inhalte heraus gebracht hat und weitere angekündigt hat, haben wir uns dafür entschieden einen festen in der Woche zu machen an dem wir uns sicher zum daddeln treffen. Jeder der möchte kann natürlich dran Teilnehmen.
      Wir haben uns für jeden Montag entschieden mit Beginn zwischen 19 und 20 Uhr und dann so lange wie wir Lust haben. Es ist aber keine Pflichtveranstaltung mit abmelden. Es geht nur darum regelmäßig mit vollem Team spielen zu können.
    • Gibt es überhaupt leute die das spielen? Ich habe bei steam gerade mein geld zurück verlangt. Ein spiel bei dem man nichtmal geradeausfleigen kann wenn man in ein menue geht und ausversehen leicht die maus berühert ist doch absoluter scheiß. Wenn ich dann sehe das eine liefermission gut und gerne mal ereignisslos 2h dauert...

      Entweder ich mache was falsch doer das universum ist abnsolut leer.
    • Ne ich glaube du machst was falsch klar ist das Universum verdammt groß man ist um mit nem guten schnellen Schiff einmal zum Mittelpunkt und zurück zu kommen gut 2 Wochen abends unterwegs. Mit kleinen oder günstigen Schiffen garnicht realisierbar. Aber der Bevölkerte Teil ist durchaus im Verhältnis sehr überschaubar grob geschätzte 1000 Kubiklichtjahre. Bei Schiffen um 30 lj pro Sprung durchaus überschaubar weil die meisten Sachen liegen in einem 300 lj Radius um einem rum. Also 10 min Flug gefühlt.
      Allerdings der Anfang ist wirklich sehr deprimierend man hat nichts und kann nichts man kommt einfsch nicht vorran ohne Hilfe.
      Was du hast mit dem grade ausfliegen keine ahnung ich spiele zwar schon seid langen mit hotas aber spielen novh mehr als genug mit Maus das ist gut machbar. Darfst die Maus halt nur in den Haupt Menüs benutzen in den overhead Displays ist die Maus Benutzung nicht vorgesehen da das für vr ausgelegt ist da soll man weiter fliegen und Manövrieren können während man sich die kleinen Informationen holt
      Und abends zwischen 5000 und 10000 Spieler nur über Steam würde schon sagen das das durchaus noch jemand spielt
    • das Menü ist dafür da um mitten im Gefecht kleinere Aktionen durchführen zu können ist doch klar dass das mit Tasten belegt ist wenn man die Maus zum fliegen braucht du kannst deine Waffen Einstellung an deinem mech im Spiel ja auch nicht mit der Maus ändern
    • Oder - das spiel sit einfach der letzte dreck - ist ja nicht so, dass ich nicht mit bekommen würde das es einen pfeil gibt der zeigt wo man gerade hin steuert, der danna uch verschwindet wennd as schiff so gesteuert wird das es geradeaus fliegt. Nur das mein schioff dann teilweise immer noch mit max geschwindigkeit dreht.
    • Guten Abend,

      vorneweg möchte ich jedem Interessierten nahelegen, sich das Spiel in Ruhe einmal auf dem Papier anzusehen und zu realisieren, was es ist und was nicht.

      Denn nach mehreren Jahren kann ich folgendes dazu sagen:

      Das Spiel ist keines - Es ist eine (ziemlich vereinfachte) Flug-Simulation einer Reise zwischen den Sternen, mit fast all den wenigen tollen Aspekten, die das All so bietet -
      Wie zum Beispiel zwei sehr nahe stehende Sonnen, zwischen denen ein Kleiner Planet hängt und droht, von den Sonnen verschluckt zu werden. Das Kunststück, auf diesem Zwerg zu landen und das Spektakel (Erruptionen der Sonne, das Spiel von Licht und Schatten und dieses ganze bombastische Szenario) wird mir denke ich für Ewig in der Erinnerung bleiben. Der Haken an der Sache, so etwas ist nicht messbar, es gibt keine Erfolge (außer eventuell einem Screenshot), Steam Achievements und der gleichen.

      Zum Ausgleich bietet das Spiel all die Dinge die das All bietet, die Euch töten können. Das Spiel ist an vielen Stellen gemein, kalt und lässt Euch so manches Mal frustriert zurück - jedoch mein Fazit nach mehreren Jahren, es ist (mit einem kleinen fast) immer fair.

      Aber dazu gibt es genug Videos auf YouTube, die Euch sehr gut vermitteln können, was es ist und was nicht.




      So - nun zum OffTopic/Spam Part (denn ich weiß beim besten Willen nicht, was Eure Diskussion in einem Aufruf zum regelmäßigen Spielen verloren hat).

      @Cara: Was die Steuerung angeht, würde ich mal vermuten, dass das in die Kategorie Geschmackssache fällt - in den letzten 3 Jahren hat mich das Spiel trotz allem gut unterhalten und wird es denke ich auch noch ein paar Jahre immer wieder tun. Wenn es für dich Aufgrund des Interfaces und des Kontent nichts ist - schade - denn je mehr Leute es im Rudel sind desto mehr macht es Spaß!

      Ob das Spiel schlecht programmiert ist - ich muss teilweise (emotional) widersprechen:

      Es gibt einige Stellen wo noch geschraubt werden muss, definitiv. Das Spiel war meines Wissens nach aber von Anfang an als Spiel mit Joystick/HOTAS Steuerung (manche vertreten sogar die Meinung, dass es VR+HOTAS sein würde) konzipiert und auch so kommuniziert worden. Dass die Maussteuerung hier nur ein mehr oder weniger gut umgesetzter Workaround ist, ist schade, aber ich würde vermuten nicht der primäre Scope der Entwickler und auch nicht der Hardcore Spielerschaft. Die wenigen die ich kenne, haben sich auch trotz Maus sehr gut eingelebt und kommen mit dem Spiel genauso gut zurecht, wie die übrigen CMDR mit dem Joystick.

      Dein Vorwurf einer schlampigen Programmierung ( ich lese diesen zumindest zwischen den Zeilen) muss ich widersprechen, die Steuerung und Navigation in den Menüs ist sehr stark Action orientiert (dies mit einer Maus in dem gleichen Tempo wie mit der Tastatur zu realisieren kann ich mir nicht vorstellen) - Warum man jedoch keinen gescheiten / durchgängigen Mausmodus für die Stationen bietet, verstehe ich auch nicht.... hab aber auch nie gefragt, für mich funktioniert es soweit super.

      Wofür man Elite (Thema Programmierung) loben muss, ist die extrem genügsame und effiziente Grafikengine - das Spiel lässt sich bei mir auf einem ollen Intel HD5000 Chipsatz aus dem Jahr 2012 gut auf min Details spielen und auf meiner alten GTX 570 mit fast keinen Abstrichen auf vollen Details - Hut ab an der Stelle. Von schlampiger Programmierung im Allgemeinen kann also nicht die Rede sein - über mängel im Content lässt sich aber durchaus diskutieren und streiten....

      Aber weiter - Stupide Aufträge gibt es auch zur genüge, dem möchte ich voll und ganz beipflichten, dies hat sich aber in der letzten Zeit arg gebessert. Jedoch 2 Stunden herum idlen ist mir bis auf den Hutton Orbital Trip (da gab es ein Rare Item was ich wollte, hach ja, die Kaffee Tasse :3) nicht einmal ansatzweise untergekommen.

      Dass das Universum leer ist - kommt darauf an. Wenn du hinter jeder Ecke Abenteuer und Action erwartest (wie in Star Wars, Star Trek etc) - ja das Universum ist leer und kalt.
      Wenn du allerdings eher der Entdecker bist (man kann es eventuell an der begeisterten Einleitung erkennen, ich bin einer - unter anderem) bietet dir die Welt von Elite 400.000.000.000 Ü-Eier (Sonnensysteme) zum auspacken ;)


      Abschließend möchte ich deiner Aussage/Meinung "Das Spiel ist absoluter Scheiss" freundlich aus den teilweise aufgeführten Gründen widersprechen.
      Ich habe nun mehr als 1300 Stunden in dem Spiel verbracht auch teilweise mit längeren Pausen (weil keine Motivation mehr da), so dass ich zu behaupten wage, hier ein fundiertes und zum großen Teil objektives Fazit zu ziehen.

      Es hat definitiv Schwächen:

      Grinding,
      extrem steile Lernkurve,
      wenig motivierender vorgegebener Endgame Kontent
      und ein völlig sinnfreies Powers System (im Grunde Politiksimulation für die, die es nicht kennen)

      um mal ein paar zu nennen. Aber die Welt ist eine Sandbox - wenn man nicht selbst sich etwas sucht oder sich seinen eigenen Content erstellt, wird es sehr schnell langweilig.
      Es bietet einem aber viel zu tun, vom Dogfight im Asteroiden Gürtel, über ne Reisebus Tour zum Zentrum der Galaxie bis hin zum verschippern von Biomüll *zu den möglicherweise mitlesenden Veteranen schiel* ist alles drin. Und wie gesagt, je mehr dabei sind, desto besser.

      Deshalb auf deine Frage ob du was falsch machst (Ich dehn es jetzt einfach mal ein wenig weiter aus, als deine Frage an der Stelle ging) - ich denke du bist an vielen Stellen mit den falschen Hoffnungen/Erwartungen an das Spiel heran gegangen und hast es frustriert aufgegeben. Dies kann ich all zu gut nachvollziehen, ich hatte auch bereits Momente wo ich dachte "Rutsch mir doch den Buckel runter", Fazit für mich aber ist und bleibt, das Zähneknirschen und weitermachen (vor allem in den ersten 70 Stunden Spielzeit) hat sich gelohnt. Dass du es nicht versucht hast finde ich persönlich schade, wie gesagt, je mehr es sind, desto mehr macht es Laune...

      Was die Steuerung desweiteren angeht, bin ich mir tatsächlich sicher, da ich dich ja auch kenne, hättest du es gewollt, wärst du auch ohne Probleme mit ihr klar gekommen. Was du beschreibst bezüglich Ungenauigkeit, trifft auch genauso auf die Joysticks zu - hierfür gibt es aber - wie in jeder gescheiten, halbwegs professionellen Simulation - Deadzones, die man einstellen kann. Dass es bei der Maus so aggressiv ausfällt, ist denke ich auf den oben genannten Punkt Workaround zurück zu führen - aber noch einmal - Onkel z.B. fliegt seit jeher mit Maus+Keyboard und ist nach der Eingewöhnung damit genauso in der Lage, seine 1000t 150m Anaconda zu steuern wie ich mit dem Profi HOTAS System. Daher möchte ich tatsächlich behaupten, hättest du gewollt, hättest du alle oben von dir genannten Probleme in den Griff bekommen - andere weitaus weniger ambitionierte Spieler haben es schließlich auch geschafft.

      Falls du Lust hast, können wir gerne auch mal darüber auf dem TS diskutieren. Falls du das nicht möchtest, ich wiederhole mich noch einmal, finde ich das Schade und werde deine Meinung respektieren, möchte dich aber auch darum bitten uns bei der Suche nach neuen Mitspielern nicht zu behindern und das Thema ruhen zu lassen, oder zumindest woanders hin zu verlagern.

      An Alle einen schönen Abend

      CMDR RedHusker, Over and Out.
    • Also wenn ich es nach einer stunde angestrengtem versuchen nicht schaffe an einer station anzudocken, mit manual und youtube tutorials bewaffnet um das zu lernen - dann ist was am spiel falsch nicht an mir.

      Wenn das schifft probleme hat ruhig zu bleiben im all ohne das weitere eingaben kommen dann ist am spiel was flasch.

      Wenn nach einem sprung erstmal 3h an der sonne entlang fleigen muss bis ich sicht habe um zu meinem nächsten ziel weiter zu fliegen ist was falsch.

      Wenn es unmöglich sit einen sprung ne halbe sekunde früher zu unterbrehcen, damit man danach besser weiter springen kann ist was am spiel falsch.

      Wenn ich es mit totorials anleitung und aufschreiben welcher schritte ich machen muss, damit etwas geht nciht hin bekomme dann erzähl mir nicht ich hätte es nicht versucht

      Wenn ich ein youtube tutorial gucken das nach mache und es daran scheitert, dann anscheinen keine deadzone für die maus vorhanden ist dann sit am spiel was falsch.

      Freelancer und co haben all die probleme vor 10 jahren nicht gehabt.

      Und wenn du mir erzählst das das spiel und die steuerung action orientiert sit danmn versuchst du mich zu verarschen.
    • ... um auf das Topic zurück zu kommen.
      Mir wurde toll geholfen um schnell etwas bares zu erhalten, um mir jetzt auch ein etwas größeres Schiff zulegen zu können.
      Werde natürlich beim nächsten auch mit vollem Einsatz helfen. Gestern war wieder ein herrlicher Transporter Tag!

      Nun zur Steuerung. Bei der Steuerung bin ich leicht an das alte Spiel "Ports of Call" erinnert. Da mussten auch Schiffe manuell in den Hafen und ans Dock manövriert werden. Ist hier nicht anders und man sollte immer die Geschwindigkeit im Auge haben. Ich habe das auch gelernt und vielleicht gebe ich auch noch Geld für einen Sch.. .Joystick aus.
      Wer mit einer Gauss schiessen kann, sollte hier mit der Steuerung auch klar kommen. Und bitte keine abfälligen Kommentare mehr zu dem Spiel, da dies weder das Spiel, noch unserer Suche nach weiteren Interessenten weiter bringt. Zusätzlich finde ich, dass diese Kommentare Dich nicht als sehr objektiv dastehen lassen, und ich würde mir wünschen, dass das jetzt aufhört und wir beim Topic bleiben.

      Danke an alle
      Life is what happen to you, while you are planing other things.
    • Vorab - ich versuche die Probleme und Meinungen anderer Leute so gut ich kann zu respektieren und zu verstehen. Wenn du aufgrund deiner Erlebnisse meine Ausführungen als "verarschend" empfindest, möchte ich dir versichern dass Sie nicht aus einem solchen Wunsch herführen, sondern auf meinen Erfahrungen/Erlebnissen basieren. Ich habe viele Spieler am Anfang begleitet (unter anderem einen Großteil unserer aktiven Spieler) und ja, es gab Probleme, es gab Verdruss - aber bisher haben es alle geschafft und ein großer Teil ist heute noch dabei. Wenn du sagst, du hast es versucht, dann glaube ich dir das. Wenn du sagst, es gab trotzdem massive Probleme, dann glaube ich dir das. Wenn du sagst, das Spiel gefällt dir aus den und den Gründen nicht, dann respektiere ich das. Ich kann es mit meinen Erfahrungen nur nicht nachvollziehen...


      Aber wie bereits gesagt, kann man über die Umsetzung der einzelnen Aspekte des Spiels streiten.

      Für die einen passen Sie, für andere nicht. Wenn du die Tutorials im Spiel durchgeführt hast und es trotzdem nicht klappt hat das Tutorial es eventuell unsauber
      vermittelt oder aber du hast wirklich auf Anhieb einen der fiesesten, gravitationsstärksten Sterne erwischt (Beschriebenes verhalten an der Sonne, in dem Fall Bad Luck). Wenn die Workflows oder Ansätze nicht zufriedenstellend sind, passt es einfach nicht. Da hilft es nichts sich zu verbiegen, wenn man es nciht mag und das Spiel wird es sicher nicht tun. Was die anderen Probleme angeht - sry wenn du solche Erfahrungen hattest - ich kann Sie nicht bestätigen.

      Woran es lag, vermag (abgeschaltete Flug Assistenz, gegensteuernder Boardcomputer, what ever) ich nicht zu beurteilen da nicht dabei...

      Freelancer kann ich nicht beurteilen, da nie gespielt.

      Wie gesagt, hätte dir da gerne geholfen, schade eigentlich =(

      ===================
      Was der Caliban sagt
    • Also engetlich wollte ich ja mitspielen, weil ich auch gerne mal etwas ruhigeres spielen mag, wenn ich abends eh noch etwas zu tun habe und es ab und zu mal etwas dauert - das ist ok.
      Aber all die probleme - urghs. Ich denke ich starte nochmal nue und hoffe dass ich einen besseren startpunkt zu erwischen.
      Ich hab mir heute auf der arbeit von einem kollegen ein gamepad geliehen mit besseren sticks. Vielleicht ist es mit den guten joysticks besser. Wenn es dann nicht geht lasse ich es sein.
      Wenn es geht kaufe ich mir mal ein gutes gamepad, das kann man für andere spiele auch mal gebrauchen.